Stattlektion mit Tucholski und Jhonny Depp


Liebe Kinder,

schaut jetzt mal bitte kurz weg. Und auf keinen Fall nachmachen:

mz_u1a

So etwas ist verboten, denn dieser bei Einheimischen wie Touristen beliebte Ort ist ausschließlich für Werbung vorgesehen:

mz_u1

Und nicht für Tucholsky mit i. Und auch nicht für Diskussionen über Nachrichten aus der Kulturindustrie und die Schreibweise ihrer Vertreter:

mz_u3

Liebe Kinder, ich weiß, dass ihr noch mitlest, denn hier geht es um etwas Verbotenes. Der Druck mit beweglichen Lettern wurde in dieser Stadt erfunden. Aber das heißt noch lange nicht, dass in der Orthografie alles erlaubt ist.

Und wenn ihr euch das nicht merkt, dann kommt euch der hier holen:

mz_u4

Und? Angst bekommen?

mz_u5

Na also, geht doch.



 

 

x

9 Kommentare zu „Stattlektion mit Tucholski und Jhonny Depp

  1. Ui, ich will auch einen Orthographie-Ghul (oder ist das ein Zombie?), den ich auf notorische Rechtschreibverächter hetzen kann! Wenn wir gerade keine finden, könnte ich ihn mit Tippfehlern füttern und ihm den Nacken kraulen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s