Neulich in der Buchhandlung. Schwört drauf.

Schlange an der Kasse.

Buchhändler zu Kundin 1: „Gute Wahl, ich wünsche Ihnen viel Freude damit!“

Buchhändler zu Kunde 2: „Das Buch hat mir sehr gut gefallen, sehr lustig!“

Buchhändler zu Kunde 3: „Auf dieses Buch schwört unsere Chefin ja!“

Buchhändler zu A.: „Neun Euro neunzig.“

(Buy local.)

Werbeanzeigen

Samstagnachmittag in der Buchhandlung: Burn to run

Samstagnachmittag in der Buchhandlung:
A.: „Guten Tag, können Sie mir bitte die Springsteen-Autobiographie Born to run auf Englisch als Taschenbuch bestellen?“
B.: „Ja, natürlich.“ (tippt „Burn to run“)
A.: „Born to run, nicht burn to run.“
B.: „Ach so.“ (korrigiert auf „Born to run“, klickt auf Enter)
A.: „Das wird so nichts, da kommen viel zu viele Treff…“
B.: „Oh, ohhhhhh!“
A. „Schreiben Sie noch Springsteen dazu.“
B. „Okay.“ (tippt „Bingsteen“)
A.: „Ähm. Lassen Sie mich mal, bitte.“

(Und trotz alledem schneller als Amazon.)